Kochen mit Leidenschaft

REZEPTE

Baileys-Kugeln

Keiner kann sich den Geschmackskompositionen von edlen Pralinen entziehen.

Aber wussten Sie, dass Sie die Köstlichkeiten auch selbst herstellen können?

 

Werden Sie mit unserem einfachen Baileys-Kugeln-Rezept zum Chocolatier!

   

Zutaten

Für die Umhüllung:

  • 200 g Couvertüre, zartbitter

  • 1/2 TL Goldstaub

 

Für die Baileys Kugeln:

  • 200 g Couvertüre, weiß

  • 20 g Sahne

  • 1 Vanilleschote, davon das Mark

  • 50 ml Baileys

Zubereitung

  1. Weiße Kuvertüre fein hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Sahne im Topf aufkochen, Baileys hinzugeben und umrühren. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und in Baileys-Sahne einrühren.
  3. Weiße, geschmolzene Schokolade und Baileys-Sahne zusammenführen und gut verrühren. Für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Dann kleine Kugeln mit etwa 2,5 cm Durchmesser formen.
  4. Zartbitterkuvertüre fein hacken und über dem Wasserbad schmelzen, anschließend auf etwa 28 Grad herunterkühlen.
  5. Die Kugeln auf Zahnstocher aufspießen und in die Schokolade tauchen. Kugeln auf ein Gitter setzen, auf Backpapier abtropfen lassen und leicht mit Goldstaub bestreuen.
  6. Baileys Kugeln nach Belieben sofort servieren oder nochmals kaltstellen. Kühl gelagert sind die Baileys Kugeln etwa zwei Wochen haltbar.

Rezept: ©

Kategorien: ,

A

Aioli

Ein einfacher, intensiver Dip. Unser Aioli-Rezept passt hervorragend, wenn Sie einen Grillabend…

B

C

D

E

F

G

H

I

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

Salat Bowl

Eine Schale voller Genüsse: Unser einfaches Salat-Bowl-Rezept kombiniert leckeren Couscous, leichten Feldsalat,…

T

V

W

Z