Kochen mit Leidenschaft

Brownie-Himbeer-Kuchen

Die Kombination aus saftigem Schokoladenkuchen und fruchtigen Himbeeren schmeckt einfach himmlisch.

250 g Himbeeren

  • 130 g Weizenmehl

  • 50 g Butter

  • 100 g Zucker

  • 50 g Schokolade, Vollmilch

  • 130 ml Buttermilch

  • 20 g Backkakao

  • 1 1/2 TL Backpulver

  • 1 Ei

  • 1 Prise Vanille

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Puderzucker zum Besieben

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten buttern und mehlen. Die Schokolade fein hacken und zusammen mit der Butter (in kleinere Stücke geschnitten) in einem Wasserbad bei niedriger bis mittlerer Hitze schmelzen lassen.

Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Backkakao) mischen. Das Ei mit einem Quirl in einer Rührschüssel verschlagen, anschließend die Buttermilch und die Vanille unterrühren. Dann die trockenen Zutaten unterrühren und ganz zum Schluss die Schokoladen-Butter-Mischung unterheben.

Die Hälfte der Schokoteigs in die Springform füllen, dann Himbeeren darüber verteilen und den restlichen Schokoteig darüber gießen. Obendrauf noch mehr Himbeeren streuen.

Den Schoko-Brownie-Kuchen für etwa 30-35 Minuten backen – zum Schluss mit einem Holzspieß testen, ob der Teig durch ist – er sollte immer noch sehr saftig sein. Den Kuchen anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, die Springform entfernen und mit etwas Puderzucker bestreuen.

Rezept: ©

Kategorien: