Kochen mit Leidenschaft

Fish &
Chips

Das Gericht Fish & Chips gehört zu England wie Doppeldeckerbusse und rote Telefonzellen. Probieren Sie leckeres Fischfilet ummantelt mit einem Teig aus Paniermehl und knusprigen Pommes frites aus dem Ofen – so lecker.

Für die Salsa

  • 1 Schalotte

  • 1 Habanero Chili, rot

  • 200 g Datteltomate

  • 10 g Tomatenmark

  • 50 ml Rapsöl

  • 1 TL weißer Balsamico Essig

  • 3 TL Ahornsirup

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise bunter Pfeffer, gemahlen

  • 1 Bund Koriander

Für Fish & Chips:

  • 400 g Speisekartoffeln, mehlig

  • 600 g Seeteufel, frisch und geputzt

  • 1 Ei

  • 1 EL Milch

  • 3 EL Dinkelvollkornmehl

  • 3 EL Paniermehl

  • 1 Prise Salz

  • Öl zum Frittieren

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in 2 cm mal 2 cm dicke Stifte schneiden. Währenddessen einen Topf mit Öl auf dem Herd stellen und bis zu 175 Grad Celsius erhitzen. Mit einem Thermometer die Temperatur kontrollieren. Die Kartoffelstifte im heißen Öl goldbraun ausbacken.

Für die Salsa Schalotten schälen. Datteltomaten und Schalotten fein würfeln und in eine Schüssel geben. Den Koriander kleinschneiden und dazugeben. Salzen. Tomatenmark, den Balsamico und den Ahornsirup hinzufügen. Chilischoten längs halbieren, entkernen, ebenfalls fein schneiden und unter die Salsa mischen. Rapsöl hinzugeben. Alles in einen Topf geben und 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Für den Teig Ei, Milch und Dinkelmehl verquirlen. Paniermehl unter Rühren hinzugeben, salzen und pfeffern.

Den Fisch putzen, in Würfel schneiden und salzen. Die Fischstücke mehlieren und anschließend im Teig wälzen. Die fertigen Fischstücke in das heiße Öl geben und frittieren.

Die Pommes Frites kurz in das Frittieröl geben, um sie anzurösten. Aus dem Öl nehmen und salzen. Zu dem Fisch und der Salsa servieren.

Rezept: ©

Kategorien: