Kochen mit Leidenschaft

Germknödel

Zutaten für 6 Personen

250 g Weizenmehl

20 g Hefe, frisch

100 ml Milch

40 g Butter

30 g Zucker

1/4 TL Salz

1/2 TL unbehandelte Zitrone,

davon die abgeriebene Schale

1 Ei

150 g Pflaumenmus

 

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln.
    Mit der lauwarmen Milch auflösen und etwas Mehl über den Vorteig streuen. Etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche deutlich Risse zeigt.
  2. Die Butter zerlassen und mit Zucker, Salz, Zitronenschal e und Ei cremig rühren. Zum Vorteig geben und einen glatten, trockenen, gut formbaren Hefeteig schlagen, der dann zugedeckt noch mal 15 Minuten gehen soll.
  3. Den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche etwa 1,5 cm dick ausrollen und Quadrate von 7×7 cm schneiden.
    Jeweils einen Löffel Pflaumenmus darauf geben, die Knödel zusammenfalten und in der hohlen Hand rund formen.
  4. Auf ein bemehltes Brett setzen, mit einem sauberen Tuch abdecken und nochmals gehen lassen, bis das Volumen sich fast verdoppelt hat.
  5. In eine große, halb gefüllte Kasserolle mit Salzwasser, das nur ganz schwach aufwallt, die Knödel einlegen und so zudecken, dass ein Spalt offen bleibt . Sie sollen mehr ziehen als kochen. Nach 10 Minuten den Deckeln entfernen und die Knödel umdrehen. Nach weiteren 5 Minuten mit dem Schaumlöffel herausheben und sofort mit einer langen Nadel 2-3 mal einstechen, damit sie nicht zusammenfallen. In eine Auflaufform mit flüssiger Butter legen und im leicht vorgewärmten, offenen Ofen warm stellen, bis alle Knödel gegart sind.
  6. Die Knödel anrichten, mit der flüssigen leicht gebräunten Butter beträufeln und Vanillesauce und Mohn servieren.

Zum servieren:

Mohn zum bestreuen

Vanillesauce

 


Rezept: ©

Kategorien: ,