Kochen mit Leidenschaft

Kuchen ohne
Backen

Diesmal sparen Sie sich den Weg zum Ofen mit unserem Rezept für Kuchen ohne Backen: Ein Boden auf Keksbasis mit einer cremigen Sahnefüllung, dazu gibt's fruchtige Rote Grütze. Das ist garantiert die passende Idee für Ihre Kaffeetafel.

Für den Tortenboden:

  • 60 g Butter

  • 120 g Amarettini

Für die Cremeschicht:

  • 1 Vanilleschote

  • 500 g Schlagsahne

  • 50 g Zucker

  • 5 Blätter Gelatine, weiß

  • 500 g Rote Grütze

Außerdem:

  • Beeren, gemischt

Zubereitung

Vanilleschote einritzen und das Mark mit einem spitzen Messer auskratzen.

300 g Sahne, Zucker, Vanilleschote und Vanillemark aufkochen. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Min. köcheln lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Butter in einem Topf schmelzen. Amarettini in einen Gefrierbeutel oder eine Tüte geben, gut verschließen mit einem Nudelholz darüber rollen, bis sie fein zerbröselt sind. Krümel mit der flüssigen Butter mischen.

Springform mit etwas Butter oder neutralem Öl einfetten und die gebutterten Amarettini-Krümel auf dem Boden verteilen. Form für ca. 15 Min. kaltstellen.

Gekochte Sahne durch ein feines Sieb geben. Gelatine ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. 10 Min. bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Creme für 20 Min. kaltstellen, bis sie zu gelieren beginnt.

100g Rote Grütze pürieren. 200g Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. Anschließend auf dem Amarettiniboden verteilen und glatt streichen.

Pürierte Rote Grütze auf der Torte verteilen und mit einer Gabel wirbelförmig durch die Sahnecreme ziehen. Torte im Kühlschrank ca. 4 Stunden kaltstellen.

Den Kuchen ohne Backen kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen mit der restlichen Roten Grütze und einer Handvoll frischen Beeren garnieren.


Rezept: ©

Kategorien: