Kochen mit Leidenschaft

Nudelsalat

Bereiten Sie mit unserem Rezept in kürzester Zeit einen leckeren Nudelsalat mit selbstgemachtem Pesto und Rucola zu. Dabei lernen Sie sogar, wie Sie aus Cashewkernen, Hefeflocken und Salz einen veganen Parmesan herstellen.

  • 250 g Nudel

  • 2 EL Olivenöl

  • 100 g Cashewkern

  • 10 g Hefeflocken

  • 1/2 TL Salz

  • 75 g Pinienkerne

  • 2 Knoblauchzehe

  • 150 g Erbsen, tiefgekühlt

  • 1/2 Bund Basilikum

  • 1/2 Bund Petersilie

  • 3 EL Zitronensaft

  • 60 ml Olivenöl

  • 50 g Rucola

Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser garen. Wasser abschütten, Olivenöl unterrühren, abkühlen lassen. Für den veganen Parmesan die Chashewkerne, die Hefeflocken und das Salz mit einer Küchenmaschine zerkleinern, bis eine krümelige Konsistenz entsteht.

Für das Pesto die Pinienkerne bei mittlerer Hitze kurz in der Pfanne anrösten, dabei stetig umrühren.

Den Knoblauch schälen. Die Hälfte der Pinienkerne, den Knoblauch, zwei Drittel der Erbsen, den Basilikum, die Petersilie, den Zitronensaft, die Hälfte des veganen Parmesan und Salz in eine Küchenmaschine geben und pürieren. Das Olivenöl nach und nach hinzufügen, bis das Pesto eine cremige Konsistenz bekommt.

Den Rucola gründlich waschen und trocknen.

Nudeln in eine große Salatschale geben, mit ¾ des Pestos vermischen und etwas durchziehen lassen. Den Rucola unter die Nudeln mischen und mit dem restlichen Pesto, den restlichen Erbsen, den restlichen Pinienkernen und dem restlichen veganen Parmesan garnieren. Abschließend mit frischem Basilikum dekorieren.


Rezept: ©

Kategorien: