Kochen mit Leidenschaft

Rindfleischburger mit
Buns

Unser Rezept für Rindfleischburger mit selbstgemachten Buns begeistert jeden Grillenthusiasten.

4 Portionen

Für die Auflage:
  • 4 EL Paprikamark
  • 8 Salatblatt
  • 4 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, rot, in Ringe geschnitten
Für die Burger:
  • 2 Zwiebel
  • 8 Tomate, getrocknet, eingelegt
  • 1 EL Einlegeöl der Tomate
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 500 g Rinderhack
  • 1 EL Senf, scharf
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Maisgrieß (Polenta)
  • Räuchersalz
Für die Buns
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sojamehl
  • 250 ml Mineralwasser, zimmerwarm
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Mandel, gehackt

Zubereitung

  1. Für die Buns die beiden Mehlsorten mit Trockenhefe und Salz vermengen. Sojamehl mit zwei Esslöffeln Mineralwasser verrühren und zusammen mit den restlichen Zutaten zum Mehl geben. Dabei so viel Mineralwasser hinzugeben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt. Gegebenenfalls benötigen Sie etwas mehr oder weniger Mineralwasser oder etwas zusätzliches Mehl. Teig mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Teigvolumen aufgehen lassen. Anschließend kräftig durchkneten und in acht gleich große Portionen teilen.
  2. Teigstücke zu Brötchen formen. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut bis auf doppelte Größe aufgehen lassen. Mit Wasser besprühen und mit gehackten Mandeln bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze etwa 18 Minuten backen, bis die Brötchen anfangen zu bräunen.
  3. Für die Rindfleischburger Zwiebeln fein würfeln und in Öl glasig braten. Tomaten fein schneiden. Alle Burger-Zutaten verkneten. Hackfleischmasse zu acht Burgern formen.

Rezept: ©