Kochen mit Leidenschaft

Römisches
Brot

Zutaten

4 Portionen

  • 350 g Weizenmehl

  • 150 g Dinkelmehl

  • 10 g Hefe, frisch

  • 20 g Salz

Zubereitung

Weizen- und Dinkelmehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit 50 ml lauwarmem Wasser auflösen, dabei etwas Mehl vom Rand mit untermischen. Den Ansatz mit Mehl bestauben und zugedeckt etwa 10 Minuten an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen.

250 ml Wasser und das Salz zum Vorteig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Anschließend den Teig in 4 Portionen à ca. 200 g teilen und zu kleinen Laiben formen. Die Brote auf ein mit Mehl bestaubtes Backblech legen und an einem warmen Ort zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 200 Grad) vorheizen.

Die Oberseite der Brote mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden, so dass Quadrate entstehen.
Die Brote in den Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Rezept: ©

Kategorien: ,