Kochen mit Leidenschaft

Sauerkrautkuchen

Mit unserem Sauerkrautkuchen-Rezept genießen Sie den gesunden Weißkohl in Kombination mit goldbraunen Zwiebeln und krossem Schinkenspeck als Topping eines buttrigen Mürbeteig-Bodens – so geht moderne rustikale Küche für Groß und Klein!

Für den Sauerkrautkuchen:

  • 250 g Dinkelmehl

  • 80 g Zucker

  • 1 Ei

  • 130 g Butter

  • 200 g Schinkenspeck, gewürfelt

  • 2 Zwiebel

  • 200 g Sauerkraut

  • 100 ml Sahne

  • Kümmel

Zubereitung

Für den Mürbeteig das Mehl sieben, den Zucker, das Ei sowie die Butter unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 20-30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und eine Springform auskleiden. Den Schinkenspeck in Streifen schneiden. Die Zwiebeln pellen und ebenfalls in Streifen scheiden.

In einem Topf die Zwiebeln sowie den Schinken mit etwas Rapsöl anschwitzen. Das Sauerkraut hineingeben und für 15 Minuten anrösten. Die Sahne hineingeben, unterrühren und als Füllung in die Springform geben.

Den Kuchen für 30-45 Min. bei 165 °C Ober/-Unterhitze goldbraun backen. Mit Crème fraîche und Kräutern servieren.

Rezept: ©

Kategorien: ,