Kochen mit Leidenschaft

Vegane
Moussaka

Dieses Rezept für vegane Moussaka ist eine attraktive Variante zum klassischen Gemüseauflauf: Mit südländischen Gemüsesorten und mediterranen Gewürzen verspricht das fleischlose Gericht leichten Genuss für den kulinarischen Kurzurlaub!

Für die vegane Béchamelsauce:

  • 50 g Weizenmehl (Type 405)

  • 50 g Pflanzenmargarine

  • 350 ml Sojadrink

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Prise Pfeffer, weiß

zum Garnieren

  • 1 etwas Petersilie

Für das Moussaka:

  • 300 g Kartoffel, festkochend

  • 400 g Aubergine

  • 300 g Zucchini

  • 2 Rispentomate

  • 2 Zehe Knoblauch

  • 2 Schalotte

  • 3 EL Olivenöl

  • 2 EL Tomatenmark

  • 400 g Tomaten, stückig

  • 1 Prise Zucker

  • 2 TL Gemüsebrühe

  • 2 Stängel Thymian, getrocknet

  • 1 TL Paprikapulver, scharf

  • 1 Prise Zimt

  • 2 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Aubergine und Zucchini waschen, Endstücke abschneiden, in dünne Scheiben schneiden und salzen. Tomaten waschen, Strunk entfernen, in Scheiben schneiden. Knoblauch und Schalotten pellen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen. Schalotten fein zerhacken.

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, Kartoffelscheiben hineingeben und für 7-8 Minuten kochen. Abgießen.

2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotten für 1-2 Minuten glasig schwitzen. Tomatenmark einrühren. Gemüsebrühe in 400 ml Wasser lösen, in die Pfanne gießen. Stückige Tomaten dazugeben, kurz aufkochen, Hitze auf kleine Stufe reduzieren. Für 5 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker, gezupftem Thymian, Zimt, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. 1 EL Olivenöl in einer Auflaufform ausstreichen.

Aubergine, Kartoffeln und Zucchini übereinanderschichten. Großzügig mit Tomatensauce bedecken. Erneut wie zuvor schichten und mit Tomatensauce bedecken. So weiterverfahren, bis Gemüse und Sauce verbraucht sind. Tomatenscheiben oben auflegen.

Für die vegane Béchamelsauce Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Nach und nach das Mehl unter ständigem Rühren hinzugeben, für ca. 2 Minuten anschwitzen. Pflanzendrink unter ständigem Rühren im dünnen Strahl einfließen lassen. Unter Rühren kochen, bis eine glatte Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Béchamelsauce auf das Moussaka geben. Für 45-50 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Ggf. nach 30 Minuten mit Alufolie bedecken, damit die Béchamelsauce nicht nicht zu dunkel wird.

Moussaka herausnehmen, einige Minuten abkühlen lassen und mit frischer Petersilie garniert servieren.


Rezept: ©

Kategorien: