Kochen mit Leidenschaft

Weihnachtsente

Mit unserem Weihnachtsenten-Rezept machen sich Fleisch- und Gemüse-Fans eine große Freude: Die saftigen Ententeile werden sowohl mit Apfelrotkohl als auch mit Champignons, Paprika, Möhren und Schalotten kombiniert.

4 Portionen

  • 1 3/4 kg Ente
  • 250 g Schalotte
  • 200 g Karotte
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian
  • 130 ml Weißwein
  • 300 ml Entenfond oder Geflügelfond aus dem Glas
  • 150 g Paprika, rot
  • 150 g Champignon
  • 1/4 TL Soßenbinder, dunkel

Zubereitung

  1. Von der Ente das sichtbare Fett entfernen, innen und außen unter fließendem kalten Wasser waschen, gut trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Schalotten und Karotten schälen. Schalotten halbieren und Karotten in größere Stücke schneiden.
  2. Öl in einem Bräter erhitzen und die Ententeile darin von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und Thymianzweige dazugeben. Im offenen Bräter im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) ca. 1 Stunde braten. Nach 30 Minuten mit dem Weißwein ablöschen und Schalotten und Karotten einlegen. Nach weiteren 30 Minuten den Fond angießen.
  3. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen und die Schote längs in Spalten schneiden. Champignons putzen, halbieren und beides zur Ente geben und weitere 10 Minuten braten.
  4. Inzwischen Kroketten und Apfel-Rotkohl nach Packungsanleitung zubereiten.
  5. Ente aus dem Ofen nehmen, die Entenstücke und das Gemüse aus dem Bräter heben und warm stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, mit einem Löffel das Fett abschöpfen, mit dem Saucenbinder leicht binden, aufkochen und abschmecken.
  6. Entenstücke mit Gemüse und der Sauce anrichten.

Rezept: ©