Kochen mit Leidenschaft

Zwetschgen-Marzipan-Kuchen

Marzipankuchen punkten mit ihrem feinen Mandelaroma und einem saftigen Teig: Backen Sie unsere Version mit leckeren Zwetschgen: Ein einfaches Rezept, das sich mit wenigen Zutaten schnell realisieren lässt.

Zum Belegen:

  • 500 g Zwetschge

Für den Teig:

  • 80 g Marzipanrohmasse

  • 130 g Butter

  • 1/2 Vanilleschote

  • 130 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Ei

  • 130 g Weizenmehl

  • 30 g Speisestärke

  • 1 TL Backpulver

  • 2 EL Sahne

Zubereitung

Die Zwetschgen waschen, gut abtrocknen, halbieren und entsteinen.

Für den Rührteig Marzipan auf einer Rohkostreibe grob raspeln. Vanillemark wie unten beschrieben aus der Schote herausschaben. Butter, Marzipan und Vanillemark mit dem Rührbesen des Handrührgerätes geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach (jedes Ei etwa 1 Minute) unterrühren.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermischen, sieben und abwechselnd mit der Sahne unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform füllen, Oberfläche glattstreichen.

Anschließend den Teig mit den Zwetschgen belegen, die Mandelblättchen darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, die Form entfernen und den Kuchen auf ein Kuchengitter stellen.
Die Konfitüre erhitzen, passieren und den Kuchen damit bepinseln. Abkühlen lassen.

Rezept: ©

Kategorien: